Zurück zur Startseite

Romantik Tipps und Tricks und Romantische Ideen


Der Valentinstag am 14. Februar ist der Tag für alle Verliebten. Aber Du solltest, wenn auch Du verliebt bist, nicht nur den einen Tag zum Anlass nehmen, dem/der liebsten Partner/in ein tolles Geschenk oder einen Liebesbeweis zu machen. Auch alle anderen Tage im Jahr sollte man sich seinem Partner liebevoll zuwenden und ab und zu auch ein kleines oder größeres Geschenk machen, damit die Liebe frisch bleibt. Gerade in der Hektik und dem Stress des Alltags geht schnell verloren, was man sich am Anfang einer Beziehung mühsam aufgebaut hat. Für Romantik bleibt den meisten Paaren dann keine Zeit mehr. Dafür wurde der Valentinstag unter anderem eingeführt, damit die Verliebten zumindest einmal im Jahr aneinander denken und sich überraschen. Dabei sind Valentinstagsgeschenke das ganze Jahr über aktuell, wenn auch Du zwischendurch Deinen Liebsten oder Deine Liebste einmal mit etwas ganz Besonderem überraschen möchtest.


Romantische Tipps & Tricks die nicht vergessen werden!

Kleinigkeit mit großer Wirkung
Hierbei geht es nicht darum, ein möglichst großes Geschenk zu kaufen. Auch kleine Dinge erfreuen das Herz. So kannst Du morgens, bevor Du zur Arbeit fährst, kleine Zettel mit lieben Botschaften in der Wohnung verteilen, zum Beispiel an der Kaffeemaschine, am Badezimmerspiegel oder an der Etagentüre. So findet der Partner nach und nach am Morgen die Zettel und geht sogleich viel fröhlicher in den Tag.

Der Handy Trick
Eine weitere schöne Idee ist, wenn Du im Handy Deines Partners oder Partnerin Deinen Namen in der Liste änderst. Hier kannst Du zum Beispiel "Ich denke an Dich", "Ich liebe Dich" oder auch "Ich vermisse Dich" statt Deines Namens hineinschreiben. Am Tag lässt Du dann das Handy öfters nur mal kurz klingeln, damit die Botschaft sodann auf dem Display erscheint.

Gutschein für die Liebe
Auch ab und zu ein Gutschein für Zeit mit dem Partner ist ein tolles Geschenk, um die Liebe frisch zu halten. Bei einem solchen Gutschein kann es sich um eine Partnermassage, oder ein leckeres Essen handeln, das Du selbst gekocht hast, obwohl Du vielleicht gar nicht kochen kannst. Hauptsache, man verbringt als Paar Zeit miteinander und nutzt diese auch sinnvoll.

Der Klassiker
Ist man schon länger ein Paar, weiß man ganz genau, was der Partner gerne mag, wie etwa am Abend ein Glas Sekt oder Wein und dazu ein paar leckere Knabbereien wie Oliven, Käse, Salami oder Ähnliches. Mit diesen Dingen und ein paar Kerzen kannst Du zum Beispiel am Abend, bevor Dein Partner nach Hause kommt, einen Weg von der Wohnungstür bis hin zum Wohn-, Schlaf- oder Badezimmer legen. Als erstes steht ein Glas, dann kommt eine Schüssel mit Knabbereien, dann die Flasche Wein u.s.w.. Zwischendrin kannst Du sodann noch Rosenblätter und Kerzen verteilen.

Dein Ganz Großer Auftritt
Steht ein Jahrestag an oder ist Dein Partner gerade beruflich sehr eingespannt, kannst Du auch heimlich einen Wochenendtrip in ein Wellnesshotel oder eine interessante Stadt, wie Amsterdam, Berlin, Prag, Wien oder viele andere planen, um dort ein unvergessliches Wochenende zu erleben. Am Morgen des geplanten Wochenendes weckst Du deinen Partner dann liebevoll, mit einer Tasse Kaffee oder Tee am Bett. Die Koffer hast Du schon gepackt und im Auto verstaut. Bevor es losgeht, kannst Du sodann einen Besuch in der nächsten Familie, wie Eltern oder Geschwister, vortäuschen. Der Jubel, wenn Ihr am Zielort nach lauter Spannung ankommt, wird mit Sicherheit groß sein.

Du siehst, die Valentinstagsgeschenke über das ganze Jahr verteilt müssen nicht immer unbedingt viel kosten oder riesengroß sein, um die Liebe frisch zu halten und Schmetterlinge im Bauch zu bekommen. Auch kleine Botschaften und Überraschungen halten die Liebe frisch.


Facebook buttonAuf Facebook empfehlen Twitter buttonAuf Twitter empfehlen Google+ buttonAuf Google+ empfehlen Youtobe buttonAuf Youtobe ansehen